Landbesetzung 17. April – Übereinkunft – Safer space

Landbesetzung 17. AprilÜbereinkunftSafer space

Diese Übereinkunft soll eine Basis für unser Zusammenleben auf dieser Fläche bilden. Von alle Menschen die momenatan hier sind fordern wir ein, dass sie sich mit dieser Übereinkunft auseinander setzen.

Diese Übereinkunft ist provisorisch von der Vorbereitungstruppe getroffen worden und kann jederzeit während der Besetzung durch konsensuelle Entscheidungen verändert werden.

Jede_r ist als gleichwertiger Teil der Bewegung willkommen. Wir denken, dass jede und jeder von uns etwas beitragen und lernen kann. Wir wollen ein Projekt basierend auf Respekt, Vertrauen und Verantwortung für unser Tun. Deswegen soll die Übereinkunft dabei helfen einen Raum zu schaffen der freier von Hierachien und Unterdrückung ist.

Das Schaffen eines Orts frei von Hierarchie und Unterdrückung:

Wir haben uns dafür entschieden zu einer gewaltfreien Aktion aufzurufen. Wir lehnen eine Gesellschaft ab, die auf der Ausbeutung des Menschen und des Planeten beruht, die im Interesse von privatem Profit und Privilegien agiert und auf Ausschluss und Unterdrückung aufbauen.

Unterdrückung passiert auf politischem, sozialem und persönlichem Niveau und basiert meist auf Herkunft, Klasse, Gender, Geschlechteridentität, Sexualität, Alter, Einkommen, Möglichkeiten, Auftreten, Glauben, Erfahrung und anderen Formen von Unterschiedlichkeit und Ungleichheit.

Wir sehen jegliches Verhalten dass jemenschen erniedrigd, marginalisiert, bedroht oder verletzt als Unterdrückung und werden uns dagegen stellen.

  • Jede Person die verantwortlich für Gewalt, Einschüchterung, sexualisierte oder sexuelle Gewalt ist schließt sich selbst von der Besetzung aus.
  • Wir lehnen Sprache und Verhalten ab, die Unterdrückung weiterführen, auch wenn ungewollt: zum Beispiel sexistische und rassistische Witze, oder das Unterbrechen anderer aufgrund unausgesprochener Privilegien, etc.
  • Jede_r ist verantwortlich einen einladenden und sicheren Ort zu schaffen. Wir bitten alle um respektvollen und konstruktiven Umgang miteinander.
  • Stehlen und andere Vertrauensbrüche werden die Verantwortlichen auch vom Platz ausschließen. Vorwürfe werden mit dem Bewußtsein ernst genommen , dass diese Uneinigkeit stiften können, speziell wenn sie ohne Substanz sind.

Konfliktlösung und aufrecht erhalten eines produktiven Projekts:

Wir wollen einen Ort schaffen wo Menschen leben, arbeiten und aktiv sein können und wollen und deswegen ist uns sehr daran gelegen dafür gute Ausgangsbedingungen zu schaffen. Durch gemeinsame Suche nach kreativen Lösungen von Konflikten zwischen individuellen und kollektiven Bedürfnissen glauben wir, dass es möglich ist eine freiere und tragfähigeren Art des Leben zu kultivieren.

  • Dieses Projekt soll eine Alternative zum Konsumismus darstellen, der Menschen und Umwelt ausbeutet. Es ist kein Platz für exzessiven Drogen- und Alkoholkonsum und auch kein Festival: es ist ein Platz aktiver Bewegung für sozialen Wandel und der konkreten Umsetzung von Projektideen.
  • Bitte geht verantwortungsbewußt mit eurem Müll um.
  • Verstärkte Musik wir um 23:00, manchmal um Mitternacht aus sein.

Unterstützer_innenGruppe

Die Gruppe wird 24 Stunden verfügbar sein und Unterstützung bieten im Fall von Übergriffen, Konflikten und anderen Situationen, in denen ihr Unterstützung braucht. Erkennbar werden sie an den weißen Bändern sein.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Landbesetzung 17. April – Übereinkunft – Safer space

  1. Bitte (globale) Agenda21 in diesem Zusammenhang auf http://www.infowars.com nachlesen, recherchieren und Dokus sehen.

    • dan sagt:

      Die Landbesetzung find‘ ich super, aber infowars ist zu 90% verschwörungstheoretischer Mist.

      Es wäre imo gut, in Zukunft renommierte Quellen zu recherchieren, da so zwielichtige Links durchaus Leute abschrecken können.

      Nicht bös‘ sein, war nur so eine Beobachtung von mir 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.